Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Am Friedrich Franz Bahnhof"

"Kindermund tut Wahrheit kund!"

Was gibt es Schöneres als den Erzählungen unserer Kinder zu zuhören!!!

Unterhaltung während des Frühstücks:

"Wir haben morgen Pudding gekocht."

(gemeint war gestern)

 


 

Erzieher fragt: "Warum habt ihr kein Küken in eurem Frühstücksei?"

Kind antwortet: "Die werden doch geschlachtet und daraus wird das Eigelb gemacht."

 


 

Erziehrin fragt: "Warum seid ihr denn so zappelig? Ihr seid ja wie Flöhe."

Kind antwortet: "Na, deshalb heißen wir ja Hundertwasserflöhe."

 


 

"Die Dinos sind ausgestorben, weil der Sauerstoff schlecht geworden ist."

 


 

Erzieher fragt: "Warum wird nach der Geburt die Nabelschnur zwischen Mutter und Kind getrennt?"

Kind: "Naja, wenn das Kind am Strand ist und ins Wasser will, kann die Mama nicht auf dem Handtuch sitzenbleiben."

 


 

Im Morgenkreis stellt ein Kind seine Dinos vor und sagt: "Die Dinos sind leider schon ausgestorben."

Dazu ein anderes Kind: "Wie Michael Jackson, der ist auch schon ausgestorben."

 


 

Im Morgenkreis zählen die Kinder alle Vogelarten auf, die sie kennen.

Kind: "Ich habe auch noch zwei Vogelarten zuhause."

Erzieherin: "Welche sind das denn?"

Kind: "Na, Rosi und Horst."

 


 

Kind schaut sich sein Portfolio an:

"Schau mal da, da war ich noch jung und schön."

 


 

"Haie fressen am liebsten Abendbrot."

 


 

Zum Thema Müll:

"Wenn wir den Plastikmüll zum Mond schießen, wird der Weihnachtsmann böse, weil der auf dem Mond wohnt."

 


 

 


 

Erzieher fragt: "Woraus wird Käse gemacht?"

Kind antwortet: "Ich glaube aus einem gelben Stoff. Bananen vielleicht?"

 


 

Erzieher fragt: "Warum muss deine Schwester heute zu Hause bleiben?"

Kind antwortet: "Sie ist ganz heiß."

 


 

Erzieherin fragt: "Was macht dein Papa denn beruflich?"

Kind: "Na, er ist ein ganz normaler Papa."

 


 

"Roland (unser Hausmeister) ist der liebe Gott, er macht nämlich immer alles heil bei uns."

 

­­­


 

"Ich mag keine Brokolliklöpse!"

(gemeint war Rosenkohl)

 


 

Kind: "Weißt du, warum Luftballons Luftballons heißen?"

Erzieherin: "Hmmmm... Ja vielleicht, weil man sie mit Luft aufpustet?"

Kind: "Nein, weil wenn sie kaputtgehen, können sie sich in Luft auflösen."

 


 

"Wer noch Wasser möchte, schreibt es bitte hier in die Kommentare."

 


 

Zum Thema Berufe:

"Meine Mami ist eine richtige Arbeiterin, weil sie so viel arbeitet."

 


 

Die Gruppe betrachtet ein Zoobilderbuch und entdeckt einen Koalabären.

Kind: "Den habe ich auch schon gegessen."

Erzieherin erstaunt: "Du hast einen Koalabären gegessen?"

Kind: "Na, die Kekse!"

 


 

Kind sagt: "Meine Mama spricht im Urlaub immer Englisch, deswegen weiß ich auch, was Schokolade auf Englisch heißt: Stracciatella!"

 


 

Kind: "Milch ist ganz leicht zu machen."

Erzieher: "Na, wie denn?"

Kind: "Man holt sich einfach eine Kuh und eine Schale."

 


 

Kind A: "Ich werde Polizist."

Kind B: "Ich werde dann der Dieb."

 


 

Kind backt einen Sandkuchen:

Erzieherin: "Mmmh lecker! Ich hätte gerne noch einen Kuchen."

Kind: "Nö, jetzt hab ich Rücken-Aua. Ich bin nämlich eine Mama."

 


 

Kind: "Ist dein Knie wirklich kaputt?"

Erzieherin: "Ja, es ist schon ein wenig kaputt."

Kind: "Dann kannst du ja jetzt Spagat!"

Erzieherin: "Echt? Warum denn das?"

Kind: "Na, wenn es jetzt kaputt ist, kannst du es ja richtig weit biegen."

 


 

"Ich mag so gern den Saft vom Spiegelei."

(gemeint war Eigelb)

 


 

"In den Gurken ist Plankton!"

(gemeint waren die Gewürze im Gurkenwasser)